Meerkultur e.V.

Der Verein Meerkultur e.V. – Verein zur Förderung von Kunst und Kultur – ist Träger der Kreativangebote im Kunsthaus Stove.

Der Verein wurde erstmals am 14. Dezember 1994 in das Vereinsregister eingetragen. Die aktuelle Satzung wurde von der Mitgliederversammlung am 19.9.2015 beschlossen. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt.
Der Zweck des Vereins ist die Förderung von Kunst und Kultur. Sitz des Vereins ist das Kunsthaus Stove. Die Vereinsmitglieder pflegen dort den öffentlich zugänglichen Skulpturengarten mit Skulpturen des Künstlers Thought Raven. Der Verein nutzt das Atelier und arbeitet hierbei mit regionalen und überregionalen Künstlerinnen und Künstlern verschiedener Sparten zusammen. Seit 2019 schreibt der Verein Mailartprojeke aus. Jährlich finden an Pfingsten im Rahmen der Aktion KUNST OFFEN Ausstellungen und kleine Konzerte im Garten und Atelier statt.
Seit 2018 schreibt der Verein Aufenthaltsstipendien für Künstlerinnen und Künstler im Kunsthaus Stove aus. Durch die künstlerischen Arbeitsaufenthalte entsteht eine enge Beziehung zur Küstenlandschaft und ein Austausch mit den hier lebenden Menschen.
Der Verein arbeitet gerne mit lokalen Initiativen und den umliegenden Dörfern zusammen. 2018/19 wurde  im Rahmen des Bundesprogramms KULTUR MACHT STARK ein einjähriges Keramik- und Tangoprojekt für Mädchen in Zusammenarbeit mit der Jugendfeuerwehr Stove und zwei Schulen aus Neuburg durchgeführt. 2020 realisierte der Verein das EU-LEADER-Projekt Skulpturenweg am Salzhaff. An dem 16 km langen Weg mit 10 Stationen sind 8 Dörfer, 2 Kirchengemeinden und 2 landwirtschaftliche Betriebe beteiligt. 2021 hat der Verein über das Bundesprogramm NEUSTART KULTUR und unterstützt durch den Landkreis Nordwestmecklenburg fünf Kunstprojekte „UMSONST UND DRAUSSEN – Kunst und Natur rund um den Skulpturenweg“ sowie ein  TANGOKONZERT mit dem Ensemble MUZET ROYAL durchgeführt. Der Verein hat 20 Mitglieder. Die Vereinsarbeit erfolgt komplett ehrenamtlich. Für die laufende Vereinsarbeit sowie die in der Regel erforderlichen Eigenanteile zur Durchführung öffentlich geförderter Projekte ist der Verein auf private Spenden angewiesen.

Print Friendly, PDF & Email